StartseiteNews

Pressemeldungen über Rassismus in Fußball, März 06
Hier findet ihr verschiedene Quellenangaben zu aktuellen Berichten zum Thema Rassismus im Fußball.

 

BAFF zeigt sich solidarisch mit Adebowale Ogungbur
28.03.2006: BAFF zeigt sich solidarisch mit Adebowale Ogungbure Erneute rassistische Ausfälle bei einem Oberliga-Punktspiel der Oberliga Süd Zu erneuten rassistischen Ausfällen kam es am Wochenende bei einem Oberligapunktspiel zwischen dem Halleschen FC und dem FC Sachsen Leipzig. Schon während des Spiels wurde der nigerianische Sachsen-Spieler Adebowale Ogungbure von den Zuschauerrängen als Bimbo beschimpft und mit Affenlauten. Zu alldem schwieg der Stadionsprecher. Nach dem Spiel setzten sich die rassistischen Beschimpfungen fort, als die Spieler den Platz verlassen wollten. Der Spieler Ogungbure soll als Reaktion daraufhin mit zwei Fingern an die Oberlippe und dann den Hitlergruß in Richtung der Tribüne, von welcher die rassistischen Schmähungen kamen, gezeigt haben.

 

07.12.:Antisemitische Vorfälle bei Dresden-Cottbus
PRESSEMITTEILUNG 6.12.2005 BAFF fordert Vereine und Verbände zum Handeln gegen Rassismus und Anitsemitismus auf Beim gestrigen Topspiel der 2.Bundesliga zwischen Dynamo Dresden und Energie Cottbus entfalteten einige Cottbusser Fans ein Transparent auf dem das Wort „Juden" zu lesen war. Das D in Juden wurde ersetzt durch das Emblem von Dynamo Dresden, flankiert von zwei Davidsternen mit den Buchstaben DD für Dynamo Dresden. Beschimpfungen der gegnerischen Mannschaft und Fans als „Juden" sind in einem deutschen Fußballstadion kein Einzelfall, diesmal geschah es jedoch während eines DSF - Livespieles, für jeden am Fernseher klar ersichtlich.

16.09.2005: Und wieder einmal „Tatort Stadion“
Und wieder einmal "Tatort Stadion" Am Freitag, den 16.09.2005 fand im Gütersloher Heidewald das Oberligaspiel des FC Gütersloh gegen den VfB Fichte aus Bielefeld statt. Aus verschiedenen Gründen ...

 

Sept. 05: Vorfälle beim Länderspiel Slowakei-Deut
Pressemitteilung zu den Vorfällen beim Länderspiel Slowakei-Deutschland Beim Länderspiel der DFB-Auswahl gegen die Slowakei am 3.9.2005 konnte man über die Außenmikrofone im Fernsehen die lautstar...

 

Rassistische Vorfälle bei der Euro
Rassistische Vorkommnisse beim EM - Spiel Kroatien - Frankreich Offen rassistisches Verhalten liegt jedoch bei einer Minderheit Bislang beobachteten die Mitarbeiter von Football Against Racism ...

24.11.: FCK-Hertha: "Sieg Heil" und "Scheiss Nigge
Beim Spiel FCK-Hertha BSC am 23.11.2003 im Fritz-Walter Stadion gab es leider mal wieder einige Rassistische- und Nazi-Rufe aus der Westkurve. Neben den Zigeunerrufen wurden auch lautstark Türkei-F...

 

24.11.: Schalke-Rostock: Nazi-Lieder gegrölt
Nazi-Lieder gegrölt 16 "Fans" von Hansa Rostock, die während der Fahrt vom Bahnhof zur Arena Nazi-Lieder gegrölt haben sollen, sind von der Polizei festgenommen worden. Etwa 1 200 Anhänger von Han...

 

18.11.: VFB Stuttgart (A)-SPF Siegen
Nachdem es im Anschluss an das Heimspiel gegen die Amateure des VfB Stuttgart am 14.11. am Siegener Bahnhof zu einer Schlägerei kam, bei der offensichtlich rechtsgerichtete Anhänger der Sportfreund...

 

18.11.: Berlin: TEBE Fanladen überfallen
Nach dem Spiel gegen TeBe wurde ein faschistisch, nationalistisch motivierter Überfall auf den TeBe-Fanladen verübt. Nachdem sich schon ca. 1,5 Stunden zuvor in der Kneipe gegenüber des Fanladens...

 

06.11.:Ostfriesen-Zeitung: TuSpo Petershütte
Die Ostfriesen-Zeitung berichtet, dass der Spieler Christian Labe von TuSpo Petershütte dem dunkelhäutigen Schiedsrichter Selam Hagos (Celle) zugerufen haben: "Geh mal in die Stadt", als er mit einer ...

 

02.11.: MSV Duisburg - Karlsruher SC
Eine Gruppierung von MSV-Fans störten beim Spiel MSV Duisburg - Karlsruher SC den Fangesang "Das ist der MSV" stets mit ihrer Variation "Faschisten MSV".

 

23.10.: Schalke Fan verurteilt
Die Siegener Zeitung berichtet von der Verurteilung eines neonazistisch vorbestraften Schalke-Fans zu vier Jahren auf Bewährung, 100 € Geldstrafe und 30 Sozialstunden. Er war nach dem Sieg des FC Scha...

 

18.10.: Samstag ist Kampftag
Am Wochenende gehören die Züge in Deutschland den Fußballfans. Am 18. Oktober griffen rechte Anhänger von Hansa Rostock in einem Regionalzug ein Hamburger Fußballteam an.

 

15.10.: Berlin "Berliner Fussball Cafe"
Der Tagesspiegel berichtet, die Polizei habe "kürzlich" die von BFC Dynamo-Fans und Hooligans gern besuchte Kneipe "Berliner Fußball Café" durchsucht, weil im Schaufenster des integrierten Tattoo-Shop...

 

13.10.:Sportfreunde Siegen"Kein Fan, sondern Nazi"
Im sog. SFS-Forum im Internet berichtet ein Fan von Sportfreunde Siegen, auf der Fahrt zum letzten Auswärtsspiel im Zug von rechten Mitgliedern eines Siegener Fanclubs angepöbelt zu sein: "Der Name de...

 

12.10.: FC Viktoria - TeBe Berlin
Ca. 40 neonazistische Fans von Frankfurt/Oder brüllten bei Frankfurter FC Viktoria - TeBe Berlin "Juden raus" und "Sieg Heil" gegen das TeBe-Team und dessen Fans.

 

05.10.: Spiel SSVg Velbert - Fortuna Düsseldorf
Zum Spiel SSVg Velbert - Fortuna Düsseldorf zeigten sich die Velberter Hooligans mit Unterstützung von lokalen Neonazis. Die gewünschte Massenschlägerei der Hooligans beider Clubs fand jedoch nicht st...

 

05.10.: Frankfurter FC Viktoria - BFC Türkiyemspor
Ca. 45 neonazistische Fans von Frankfurt/Oder hängten beim Spiel Frankfurter FC Viktoria - BFC Türkiyemspor eine schwarz-weiß-rote Fahne mit der Aufschrift "Nationaler Widerstand" auf, stimmten entspr...

 

03.10.: Berlin
Im "Berliner Fußball Café" in Berlin-Lichtenberg, das laut Tagesspiegel für "Hell"s Angels, Rechte, Rocker und Hooligans" (des BFC Dynamo) als Treffpunkt dient, fand der "Tag der Germanen" statt. Es t...

 

21.09.: SW Essen-Fortuna Düsseldorf
Einige Düsseldorfer Fans beschimpften beim Spiel Schwarz-Weiß Essen - Fortuna Düsseldorf den dunkelhäutigen Schiedsrichter auf rassistische Weise. Antirassistsiche Fans griffen beherzt ein und unterba...

 

13.09.: St. Pauli - Rot-Weiß Essen
Beim Spiel FC St. Pauli - Rot-Weiß Essen sind erkennbar Neonazis vor Ort. Sie tun sich durch "Deutshcland den Deutschen - Ausländer raus"-Rufe und Dschungellaute gegen den Hamburger Cory Gibbs hervor.

 

02.09.: DFB-Pokal Dyn. Dresden-HSV
Während des DFB-Pokalspiels Dynamo Dresden - Hamburger SV waren per TV öfter deutlich Dschungellaute zu hören, die ertönten, wenn der HSVer Colin Benjamin am Ball war.

 

01.09.: DFB-Pokal St. Pauli-Bielefeld
Zum DFB-Pokalspiel FC St. Pauli - Arminia Bielefeld hingen einige Gästefans eine Fahne mit "88" (= "Heil Hitler") auf. Der Ordnerdienst griff nicht ein.

 

-



Druckbare Version

16.09.2005: Und wieder einmal „Tatort Stadion“
Sept. 05: Vorfälle beim Länderspiel Slowakei-Deut
ImpressumKontaktIndex